Veranstaltungen

Bildung und Wissen im Kapitalismus

Das Tagesseminar findet am 09.04.2016 von 12 bis ca. 19 Uhr statt. Bitte meldet euch unter asjbonn[at]riseup.net für die Veranstaltung an, den Veranstaltungsort erhaltet ihr dann per Mail.

Die Vermittlung von Wissen an die nachfolgende Generation gilt gemeinhin als die Aufgabe von Schule und Hochschullehre. Wir meinen dem ist nicht so. Das primäre Ziel des Bildungswesens scheint vielmehr eine selektive Wissensvermittlung und die Selektion der Bevölkerung anhand dieser Wissensvermittlung zu sein. Wie das vonstattengeht und welche Gründe dafür vorliegen soll Inhalt des ersten Teils des Seminars sein. Es soll geklärt werden, wie vom Bildungswesen erfolgreiche und nicht erfolgreiche Schüler_innen und Student_innen geschaffen werden und warum sich – trotz all der Paukerei – keine Garantie ergibt, nicht doch noch zu den „Bildungsverlierern“ zu gehören. Desweiteren soll diskutiert werden, was eigentlich über die Klassenlage ausgesagt werden kann, wenn man derartig auf eine erfolgreiche Bildungskarriere angewiesen ist. Was bedeutet es, die Disziplinierung in der Schule, die Büffelei, den ständigen Konkurrenzkampf und den permanenten Leistungsdruck als Chance sehen zu müssen? (mehr…)

Was ist Anarchafeminismus?

Tagesworkshop: Imperialismus

Ihr seid herzlich eingeladen, zu unserer Veranstaltung „Tagesworkshop: Imperialismus“ zu kommen. Der Workshop wird von der Hamburger Gruppe gegen Kapital und Nation gegeben.

**Anmeldung bis Mo., 7. Dezember an: asjbonn[ätt]riseup.net**

___

In diesem Gastworkshop der „Gruppe Gegen Kapital und Nation Hamburg“ soll das imperialistische Weltgeschehen in Zusammenhang mit Kapitalismus und Staat erklärt werden. Am Rande wird dabei hoffentlich auch klar, warum der Bezug vieler Linker darauf unvernünftig ist.
(Ganzer Text: siehe unten)

Der Workshop ist in einen Vor- und einen Nachmittagsblock aufgeteilt. Da die Platzzahl begrenzt ist, bitten wir euch, eure Anmeldung an asjbonn@riseup.net zu schicken. Wir teilen euch dann die genauen Infos zu Zeit und Ort mit.

___

Zum Inhalt: (mehr…)

wird nachgeholt: Antirepressions Workshop

Der für November anberaumte Antirepressions-Workshop von Jörg Bergstedt, muss im Dezember nachgeholt werden.
- Genauere Informationen folgen. –

Vorraussichtlich findet die Veranstaltung in der Ermelkeilkaserne statt.

Mögliche Themen sind:
-Flächen besetzen und befreien
-Training zu kreat. Antirepression
-Training zu offensiv geführten Gerichtsverhandlungen
-Training zu offensivem Umgang mit Polizisten

Bitte meldet euch doch zurück an welchen Themen ihr Interesse habt, es kann mit Sicherheit auf Wünsche eingegangen werden.
Die genaue Uhrzeit wird nochmal herausgegeben, der Workshop wird kostenlos angeboten(über eine Spende sind alle Beteiligten natürlich trotzdem dankbar).
Um eine Voranmeldung wird gebeten, es ist allerdings auch möglich spontan vorbeizukommen. Es wäre nur äußerst nett uns die Planung zu vereinfachen.